» Vereinsgeschichte

» Gründung

Im Jahr 1984 beschlossen eine Hand voll Enthusiasten einen Karnevalsverein in Tharandt zu gründen. Die ersten Sitzungen fanden im Kegelbahnkeller statt und schon dort kamen viele gute Ideen wie man das Ganze umsetzen kann. Der Elferrat wurde gegründet und so gleich wurde ein kleines Programm geschrieben unter dem Motto „Von Einem der auszog das dürsten zu lernen“. Ab 1987 gab es jedes Jahr vier Faschingsveranstaltungen im Gästehaus. Der Verein wuchs um viele Mitglieder und es wurde eine Funkengarde gegründet.

» Umzug

1994 wurde das Gästehaus geschlossen und für uns begann der lange Weg der Suche nach einem Saal für unsere Veranstaltungen. Das damalige Schützenhaus bot uns ein erste Domizil. Danach zogen wir in das alte Funkgehäuse um. Die fehlende Heizungsanlage und die schlechten sanitären Bedingungen ließen den Organisationsaufwand für eine Veranstaltung ins Unermessliche steigen. Wir feierten 5 Jahre in diesen Räumen, bis wir das Angebot der Kuppelhalle, unseren Fasching dort zu feiern dankend an nahmen. Und so ist die Kuppelhalle seit 2001 unser leider kleiner, aber feiner Saal.

» 30-jähriges Jubiläum

Auch wenn die gesamte Zeit des Tharandter Faschings von sehr viel hin und her geprägt war, so waren es doch 30 schöne Jahre. Der Elferrat nahm an allen Faschingsumzügen in Freital teil und engagierte sich bei den Stadtfesten in Tharandt. Wir konnten in den letzten Jahren sehr viel Nachwuchs dazu gewinnen, so dass wir nicht nur eine Große Funkengarde, sondern auch noch eine Krümelgarde und die Funken (junge Garde) haben.


» Unsere Motto-Chronik könnt Ihr hier sehen


Elferrat Tharandt e.V. – Schluck auf !